SARMs Dosierung: Wie dosiere ich SARMs richtig?

Die richtige Dosierung von SARMs ist extrem wichtig. Die Einnahme von einer zu großen Menge führt zu leichten bis starken Nebenwirkungen.

Doch was ist die optimale SARMs Dosierung?

Richtig, individuell. Es gibt kein Schema F, welches als “optimale Dosierung” für jedermann herangezogen werden kann.

Es gibt jedoch Richtwerte die anhand von Studien sowie bisherigen Erfahrungen entstanden sind.

Erfahre jetzt wie deine SARMs Dosierung aussehen könnte.

Die richtige SARMs Dosierung: Worauf ist zu achten?

Jeder Körper funktioniert individuell. Aus genau diesem Grund ist auch die optimale SARMs Dosierung individuell.

Nur weil dein Trainingspartner mit 10mg pro Tag gut fährt, muss Gleiches nicht für dich gelten.

Folgende Fragen gilt es vor der Einnahme zu beantworten:

  • Welchen SARM nutzt du? Alle SARMs sind in ihrer chemischen Struktur und Wirkungsweise unterschiedlich. Manche wirken wesentlich intensiver als andere. Umso stärker der jeweilige SARM, umso geringer die Dosierung.
  • Hast du bereits Erfahrungen mit SARMs? Insbesondere Neulinge sollten mit SARMs vorsichtig umgehen. Grundsätzlich empfiehlt es sich mit einer möglichst geringen Menge zu starten. Entweder im selben oder darauffolgenden Cycle kann die Dosierung ggf. erhöht werden. Hier findest du heraus, wie SARMs eigentlich wirken.

Oft wird suggeriert, dass SARMs keine Nebenwirkungen hätten. Es sei die sichere Alternative zu Steroiden.

Dieses Wissensfundament sorgt dafür, dass Anfänger teils absurd hohe Mengen einnehmen.

Beispiel: 50mg und mehr Ostarine pro Tag. Das ist nicht experimentierfreudig, das ist schlichtweg fahrlässig – dem Körper gegenüber.

SARMs haben zumeist weniger/schwächere Nebenwirkungen als Steroide, jedoch kann es auch bei SARMs zu starken Nebenwirkungen kommen. Dieser Punkt wird von vielen unterschätzt. Eine PCT ist somit bei manchen SARMs ein Muss.

SARMs Dosierung

Folgende SARMs Dosierungen beruhen auf bisherigen Erfahrungen sowie intensiven Recherchen. Da SARMs nicht legal sind und nur wenige Humanstudien existieren, gibt es keine offiziellen Dosierungsempfehlungen.

Alle Dosierungsangaben sind als Richtwerte anzusehen. Wir übernehmen keine Haftung für die Angaben.

Cardarine

zum Cardarine Ratgeber

Cardarine chemische Formel

Wirkung:

  • Fettverbrennung
  • Steigerung der Ausdauer
  • schnellere Regeneration
  • Entzündungshemmend
  • u.v.m.

Anwendungsgebiet:

  • Definitionsphase

Dosierung:

Wissensstandmg/TagZyklus
Anfänger106 W.
Fortgeschrittener158 W.
Profi208-9 W.

Bestenfalls ca. 30 Minuten vor dem Training einnehmen.

Stack:

RAD-140

zum RAD 140 Ratgeber

RAD 140 chemische Formel

Wirkung:

Anwendungsgebiet:

  • Muskel/Kraftaufbau

Dosierung:

Wissensstandmg/TagZyklus
Anfänger106 W.
Fortgeschrittener158 W.
Profi208-10 W.

1x am Tag einnehmen. Bestenfalls in den Morgenstunden.

Stack:

Ostarine

zum Ostarine Ratgeber

Ostarine chemische Formel

Wirkung:

  • Muskelwachstum
  • Muskelerhalt
  • Knochengesundheit
  • Kraftzuwachs
  • Fettabbau

Anwendungsgebiet:

  • Muskel/Kraftaufbau
  • Definitionsphase
  • Verletzungen vorbeugen

Dosierung:

Wissensstandmg/TagZyklus
Anfänger106 W.
Fortgeschrittener208 W.
Profi308-10 W.

1x am Tag einnehmen. Bestenfalls in den Morgenstunden.

Stack:

SR9009

zum SR9009 Ratgeber

SR9009 chemische Formel

Wirkung:

  • Fettabbau
  • Entzündungshemmend
  • reduziert Gewebeschäden
  • Steigerung der Ausdauer

Anwendungsgebiet:

  • Muskelaufbau + Fettabbau

Dosierung:

Wissensstandmg/TagZyklus
Anfänger106 W.
Fortgeschrittener208 W.
Profi308-10 W.

3x am Tag mg in Kombination mit Nahrung einnehmen. Beispiel: Frühstück, Mittagessen, Abendessen.

Stack:

MK 677

zum MK 677 Ratgeber

MK 677 chemische Formel

Wirkung:

  • Muskelwachstum
  • erhöhte Knochendichte
  • verbesserte Wundheilung
  • besserer Schlaf
  • steigert Wachstumshormone
  • Fettabbau

Anwendungsgebiet:

  • Muskel/Kraftaufbau
  • Definitionsphase
  • Fettabbau

Dosierung:

Wissensstandmg/TagZyklus
Anfänger106 W.
Fortgeschrittener208 W.
Profi308-10 W.

1x am Tag in den Morgenstunden einnehmen. Bestenfalls 2x am Tag – Morgens und Abends.

Stack:

Ligandrol

zum Ligandrol Ratgeber

Ligandrol chemische Formel

Wirkung:

  • mehr Muskelmasse
  • Fettabbau
  • Kraftzuwachs
  • mehr Energie

Anwendungsgebiet:

  • Muskel/Kraftaufbau
  • Definitionsphase
  • Fettabbau

Dosierung:

Wissensstandmg/TagZyklus
Anfänger56 W.
Fortgeschrittener108 W.
Profi158-10 W.

1x am Tag einnehmen. Bestenfalls in den Morgenstunden.

Stack:

Wie verläuft die Einnahme von SARMs?

Jetzt wo deine Fragen zur Dosierung hoffentlich geklärt sind, gilt es die SARMs auch richtig einzunehmen.

Was soll bei der Einnahme großartig falsch laufen?

Naja, viel kann nicht falschen laufen. Zumindest führen die Fehler nicht zu großen Problemen.

Jedoch gibt es gewisse Dinge, die du dennoch beachten solltest, um das meiste aus deinem Zyklus herauszuholen.

Hier geht’s zu unserem Einnahmeratgeber.

Fazit: Die SARMs Dosierung ist individuell, jedoch sind Richtwerte eine gute Hilfe

Wie wir gelernt haben, ist die Dosierung von SARMs individuell. Dein Nachbar kommt mit 10 mg pro Tag super klar, du jedoch hast diverse Nebenwirkungen.

Richtwerte von bisherigen Erfahrungen sowie Studien sind viel Wert, jedoch musst du die für dich beste Dosierung selbst herausfinden. Zumindest wenn du optimale Ergebnisse erzielen möchtest, ohne dabei in Nebenwirkungen zu baden.

Bist du ein Anfänger in Sachen SARMs und ähnlichen Substanzen, solltest du unserer Meinung nach mit einer Dosis anfangen, die unter dem Richtwert für Anfänger liegt. Einfach um auf Nummer sicher zu gehen.

Immerhin geht es um deine Gesundheit.

Ist dir der Effekt zu schwach, kannst du die Dosierung nach und nach erhöhen. Oder du fährst anschließend – mit einer Pause dazwischen – einfach einen neuen Zyklus.

In diesem nutzt du dann eine höhere oder niedrigere Dosierung. Je nachdem was du meinst, was für dich am besten ist. Idealerweise checkst du regelmäßig deine Blutwerte sowie deinen Testosteronspiegel. Nur so erhältst du wertvolle Informationen, um geniale Ergebnisse zu erzielen – möglichst ohne Beschwerden.

Schreibe einen Kommentar