Sind SARMs legal in Deutschland? Die Rechtslage 2022

Sind SARMs legal in Deutschland? Ja. Sind SARMs illegal? Ja. Du bist verwirrt? Zurecht.

Die Gesetzeslage ist bei SARMs etwas undurchsichtig. Sowohl in Deutschland, Österreich, Niederlande sowie in vielen anderen Ländern der Welt.

In Kürze weißt du ob SARMs legal in Deutschland sind, warum sie teilweise illegale sind und wo du SARMs legal kaufen kannst.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Maximal 90 mg: Du darfst SARMs besitzen und konsumieren, jedoch nur wenn die vordefinierte “nicht geringe Menge” von 90 mg nicht überschritten wird.
  • Kein Wettbewerbsvorteil: Du darfst SARMs nicht nutzen, um Dir einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.
  • Kauf aus legalen Quellen: Du darfst SARMs theoretisch kaufen, jedoch nur aus legalen Quellen. 
  • Verkauf illegal: Der Verkauf von SARMs ist in Deutschland illegal und somit verboten, weshalb es keine legalen Quellen gibt (für den Eigenbedarf).

Legalität von SARMs: So siehts in Deutschland aus

In Deutschland sind die Regelungen fürs SARMs nicht zu 100% klar definiert. In Ländern wie der USA, Deutschland oder Australien stehen SARMs auf der Doping-Liste.

In Australien zudem sogar auf der “Australian Poisons Standard” Liste.

SARMs sind noch recht unbekannt, daher wahrscheinlich die nicht eindeutige Regelung innerhalb Deutschlands.

Bei der Legalität von SARMs wird in Nutzungszweck, Menge, Kauf und Verkauf unterschieden.

1. SARMs Nutzungszweck & erlaubte Menge

Die Nutzung von SARMs ist nur dann legal, wenn Du Dir keinen Wettbewerbsvorteil verschaffen möchtest. Zudem darf es sich lediglich um Eigenbedarf handeln.

Möchtest Du SARMs somit für private Zwecke nutzen, beispielsweise um Deine Leistung im Gym zu steigern, ist der Besitz und Konsum erlaubt. Du darfst jedoch die laut DmMV (Dopingmittel-Mengen-Verordnung) vordefinierte “nicht geringe Menge” von 90 mg nicht überschreiten. (1)

Hältst Du mehr als 90 mg in Deinem Besitz, machst Du Dich strafbar. Je nach Menge musst Du bei einer Kontrolle mit einer Geld- und oder Haftstrafe rechnen.

2. SARMs kaufen: Legal oder illegal?

Es ist unserer Recherche nach legal SARMs zu kaufen. Jedoch nur, wenn diese aus legaler Quelle stammen.

Genau hier ist der Knackpunkt. Der Verkauf ist in Deutschland illegal, somit gibt es keine legale Quelle, aus der Du SARMs kaufen könntest.

Der Verkauf ist nur dann legal, wenn es sich bei der Nutzung um Forschungszwecke handelt. So sieht es auch in der USA aus. Manche Personen spielen mit dieser Gesetzgebung innerhalb der USA.

Sie verkaufen SARMs über online Shops und fügen die Info hinzu “Lediglich zur Nutzung von Forschungszwecken”. Der Verkauf wird jedoch an Endkunden durchgeführt, welche es für den Eigenbedarf nutzen.

Natürlich ist das nicht erlaubt. Beide Parteien – sowohl Käufer als auch Verkäufer – bewegen sich auf dünnem Eis.

Kaufst Du SARMs über online Shops – sei es innerhalb oder außerhalb Deutschlands – handelt es sich zumeist um Produkte aus illegalen Laboren. Insofern die SARMs nicht von einer unabhängigen Prüfstellen getestet wurden, kannst Du Dir der Qualität nie sicher sein.

In vielen Fällen werden die Produkte gestreckt, damit es günstiger ist. Dies kann zu etwaigen Nebenwirkungen führen. Mal abgesehen von den Nebenwirkungen, welche SARMs sowieso haben.

Sprich: In Deutschland ist der Verkauf von SARMs verboten. Der Kauf ist indirekt verboten.

3. SARMs verkaufen: Nur für Forschungszwecke legal?

Wie schon erwähnt dürfen SARMs in fast allen Ländern nicht legal verkauft werden. Dazu zählt Deutschland, Österreich, Niederlande, USA, Australien sowie viele mehr. Grund dafür ist, dass sie einfach zu unerforscht sind.

Einige SARMs können sogar zu drastischen Nebenwirkungen führen.

Zudem dienen sie ursprünglich dazu, gewisse Krankheiten zu bekämpfen. Nicht dazu, Sportlern Vorteile beim Muskelwachstum etc. zu verschaffen.

Wenn sie verkauft werden dürfen, dann zumeist nur zu Forschungszwecken. Nicht für den Eigenbedarf.

Sprich: Es gibt keine legalen Quellen innerhalb Deutschlands, aus denen Du SARMs kaufen kannst. Somit kommst du nur illegal an SARMs kommen.

Die Rechtslage bei professionellen Leistungssportlern

Bei professionellen Leistungssportlern ist die Gesetzeslage noch strenger.

Nach §3 (Selbstdoping) des AntiDopG (Anti-Doping-Gesetz) sind SARMs für den professionellen Leistungssport komplett verboten und somit illegal. Mit der Einnahme würden Nutzer sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. (2)

Nutzt Du dennoch SARMs und wirst dabei erwischt, dann musst Du nach §4 (Strafvorschriften) des AntiDopG mit einer Freiheitsstrafe von 3 Jahren rechnen. (2)

Bei regelmäßigen Kontrollen wurden bereits des öfteren Spuren von SARMs nachgewiesen. Dies spricht natürlich für die eventuelle Wirkung dieser Medikamente, jedoch sollten die Nebenwirkungen dabei nicht außer Acht gelassen werden.

Sprich: SARMs sind im Wettkampfsport nicht erlaubt, da sich ein Wettbewerbsvorteil verschafft wird. (2)

SARMs bestellt und erwischt worden: Was kann passieren?

Wenn Du SARMs bestellst gibt es grundsätzlich 2 Wege, auf denen Du erwischt werden kannst.

Fall 1: Du bestellst online SARMs. Die Bestellung wird abgeschickt und landet beim Zoll auf dem Tisch.

Fall 2: Du bestellst regelmäßig online SARMs. Die Bestellungen kommen immer problemlos an. Wird der Zoll oder die Polizei irgendwann darauf aufmerksam, kann sie eine Hausdurchsuchung veranlassen. Bei der Hausdurchsuchung werden SARMs gefunden.

In beiden Fällen wird nach unserer Recherche wie folgt vorgegangen:

  1. Zuerst Einmal wird geschaut um welche Produkte es sich handelt sowie welche Inhaltsstoffe genau enthalten sind. 
  2. Bei Bestellungen aus illegalen Laboren ist oftmals mit Verunreinigungen zu rechnen. Hast Du Pech, können auch diese Zusatzstoffe illegal sein.
  3. Die gefundene Menge wird berechnet.
  4. Das Strafmaß wird nach Inhaltsstoffen und Menge bestimmt. Auch Deine Vorgeschichte spielt mit ins letztendliche Strafmaß (vorherige Delikte, Drogenbesitze etc.).

Hast Du mehr als 90 mg im Besitz, musst Du mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe rechnen.

Ist die Menge sehr groß (wir konnten die genaue Menge nicht herausfinden), sodass du theoretisch mit dem Produkt handeln könntest, wirst Du als Dealer eingestuft.

Ist dies der Fall, kann es schnell zu einer Freiheitsstrafe von 3 Jahren oder mehr kommen.

Wirst Du das erste Mal erwischt, kommst Du in der Regel mit einer Geldstrafe davon.

Quelle

  1. “Verordnung zur Festlegung der nicht geringen Menge von Dopingmitteln (Dopingmittel-Mengen-Verordnung – DmMV) https://www.gesetze-im-internet.de/dmmv_2020/DmMV.pdf
  2. “AntiDopG – Gesetz Gegen Doping Im Sport” (AntiDopG – Gesetz gegen Doping im Sport) <https://www.gesetze-im-internet.de/antidopg/BJNR221010015.html> accessed July 16, 2022

FAQ

Unserer Recherche nach werden SARMs in Österreich wie in Deutschland gehandhabt und sind somit nicht legal. Wird Dir der Besitz von SARMs nachgewiesen, musst Du mit einer Geld oder Freiheitsstrafe rechnen.

Unserer Recherche nach werden SARMs in Europa wie in Deutschland gehandhabt und sind somit nicht legal. Wird Dir der Besitz von SARMs nachgewiesen, musst Du mit einer Geld oder Freiheitsstrafe rechnen.

Die SARMs werden vom Zoll konfisziert. Je nach Menge, Art, Inhaltsstoffen und Vorstrafenregister musst du mit einer Geld- oder Haftstrafe rechnen.

Uns ist kein Land bekannt, in dem SARMs legal sind. In Ländern wie der USA, Norwegen, Deutschland, Dänemark, Schweden und den Niederlanden sind SARMs nur zu Forschungszwecken verkäuflich. In anderen Ländern sind SARMs grundsätzlich illegal.

Schreibe einen Kommentar